Innovation

Die Entwicklung neuer Produkt- und Servicekonzepte – das ist Ihr Weg in die Zukunft. Dabei sind Ihre Kunden und User die beste Inspirationsquelle und das Herzstück unserer Innovationsprozesse. Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung erfolgsversprechender Lösungen von den ersten Ideen bis zu testfähigen Prototypen.

Puzzle image Puzzle image Puzzle image Puzzle image Puzzle image
Innovation

Forschung

innovation-virtual-reality-testing

Sie sind auf der Suche nach neuen Konzepten für Ihre Produkte und Services? Dann beginnen Sie am besten mit der Analyse Ihrer Märkte und Kunden, ihres Verhaltens und ihrer Interessen.

  • Wir unterstützen Sie dabei:
  • mit branchenspezifischen Trendanalysen
  • mit Big-Data-Analysen wie zum Beispiel dem Nutzungsverhalten von Fahrerassistenzsystemen
  • mit kundenbasiertem Benchmarking – hier lassen wir Testkunden in einem standardisierten Verfahren Ihre Produkte mit denen Ihrer Wettbewerber vergleichen
  • mit qualitativen Verfahren zur Analyse der Kundenbedürfnisse (z.B. Beobachtungsverfahren).
innovation-user-requirements

Anwender-Anforderungen

Alle vorliegenden Forschungsergebnisse nutzen wir, um erste Anforderungen an Produkte oder Services zu definieren.

Diese „User Specifications“ ergänzen wir mit den Vorgaben relevanter Normen wie z.B. ISO 9241 für Software-Ergonomie oder branchenspezifischen Richtlinien wie 2004/17/EG und 2004/18/EG, die die Barrierefreiheit für bahntechnische Produkte festlegen.

innovation-user-journeys

User Journeys

Wir wissen: Jeder User ist Teil eines dynamischen Ökosystems. Deshalb erarbeiten wir mit viel Einfühlungsvermögen einen intelligenten und vielfach geprüften und getesteten Weg durch dieses Ökosystem. Dieser berücksichtigt die Auswirkungen interner ebenso wie externer Faktoren.

Ausgehend von der genauen Definition der Aufgabe – also Beschreibung und Analyse der erforderlichen Leistungsfähigkeit für die Interaktion mit komplexen Systemen – nutzen wir ergonomische Erkenntnisse, um das Produktdesign weiter zu verbessern und die Anwendung für den Menschen zu optimieren.

Das Design und die Anwendung für Ihr Produkt oder Service beschreiben wir in einer benutzerfreundlichen, meist illustrierten User Journey, die wir als Story Board visualisieren. So werden selbst komplexe Ideen, High-Tech-Produkte und umfassende Dienstleistungen für jeden verständlich und nachvollziehbar.

Innovation

Konzeptentwicklung

Unser kreativer Prozess beginnt mit Design Thinking Workshops und Design Sprints. Diese werden von unseren Teams direkt oder in Zusammenarbeit mit Ihrem Unternehmen durchgeführt. Wenn Sie das kreative Potenzial Ihres Unternehmens voll ausschöpfen wollen, stehen wir Ihnen auch gerne als Co-Creator und Moderator zur Seite. Für die besten Ergebnisse empfehlen wir, unser Angebot optimal zu nutzen und auf die Fachkompetenz und das Wissen unserer interdisziplinären Teams aus UX-Designern, Ingenieuren, Psychologen, Prototypenbauern und Forschern zuzugreifen. Diese werden zusätzlich durch den Rundum-Service unserer Kommunikations-, Marketing- und Verkaufs- und Internationalisierungsteams unterstützt.

Innovation

Prototyping

innovation-prototyping

Die Entwicklung von Prototypen lässt aus einer vielversprechenden Idee greifbare Realität werden. Je nach Zeitrahmen und gewünschtem Realitätsgrad bieten wir alles – von „Low Fidelity Prototyping“ mit Prototypen aus Karton, bis hin zu Digital und/oder „Physical Prototyping“ mit Modellen auf Holz-, Metall- oder Kunststoffbasis und, wenn nötig, auch 3D-Drucke. Durch den Einsatz spezieller Software können auch digitale Interaktionen erzeugt werden. Und mit Hilfe von Virtual Reality zeigen wir Ihre zukünftigen Realitäten sogar als Mock-ups.

Innovation

Testen

innovation-user-testing

Nun werden die Ideen und Innovation endlich getestet. In dieser Phase lassen wir die Verwender und User zu Wort kommen. Hierfür führen wir qualitative und quantitative Studien mit repräsentativen Personengruppen Ihrer potenziellen Kunden durch.

Diese Tests umfassen die Befragung der Teilnehmer und die Beobachtung der Prototypennutzung ebenso wie die Durchführung empirischer Studien, die sich auf objektive Daten wie Bedienzeit und Bedienfehler stützen.

Im Mittelpunkt stehen hierbei immer der Nutzer und die Frage, ob er am Produkt interessiert und damit zufrieden ist.

Allround Stories

DISCOVER MORE STORIES